purple-bg-imgpurple-bg-img

Die Michelin-Restaurants Deutschland 2019

Wohin Foodies in Deutschland unbedingt reisen sollten

pink-dotted-image-for-author
author-photo
Die Gourmetkritiker des „Guide Michelin“, die sich undercover kreuz und quer durch Europas Restaurants schlemmen, haben am 26. Februar 2019 erneut bekannt gegeben, wer sich mit den begehrten Sternen schmücken darf. 309 deutsche Restaurants haben sich 2019 mindestens einen Stern erkocht – das sind neun mehr als im Vorjahr.
Die besten unter ihnen teilen wir hier mir Dir. Sie haben die höchste Auszeichnung des „Guide Michelin“ – drei Sterne – erhalten und bieten Dir Gerichte zum Niederknien. Für Foodies sind sie jede Reise wert!
NADINE | Qixxit-Teammitglied & Vielgereiste
map-photo-web
  • 1
    Hansestadt Hamburg

    The Table Kevin Fehling: Wo alle an einem Tisch sitzen

    Ein Restaurant mit nur einem einzigen Tisch? Das gibt es. Immerhin finden an dem schlangenförmigen 'Chef’s Table' im The Table 20 Genießer Platz. So haben alle den besten Blick auf die offene Küche, in der Sterne-Koch Kevin Fehling zusammen mit seinem Team Lachs von den Faröer-Inseln mit Passionsfrucht, Yuzu, Miso und Champonzusud oder geflämmte Wachtelbrust zaubert. Dass stylish-modernes Ambiente mit viel Beton und Schwarz so gemütlich wie ein Wohnzimmer sein kann, hätten wir nicht gedacht – perfekt, um sich nach einem Spaziergang in der HafenCity aufzuwärmen!

    Website: The Table Kevin Fehling
    dotted-line
    1. city_scape
    2. no_outside_seating
    3. no_hotels
    Finde Deine Route zu Limonenstaub und Rehrücken.
    The Table Kevin Fehling: Wo alle an einem Tisch sitzen

    Kalamansi-Canache mit Sushireis, Thaicurrycreme, Tamarinde & Tom Kah Gai Eis| Foto: ©René Riis

  • 2
    Wittlich/Dreis

    Waldhotel Sonnora: Kaiserlich dinieren mitten im Wald

    Üppige französische Eleganz erwartet Dich im Waldhotel Sonnora. Cremefarbene Holzverkleidungen mit reichlich goldenen Verzierungen, Rundbögen, goldene Säulen, geschwungene Holzsessel, festliche Kronleuchter und opulenter Blumenschmuck – hach, hier kannst Du nach Lust und Laune im Luxus schwelgen! Wer sich unter all den kulinarischen Köstlichkeiten nicht entscheiden kann, dem wird mit dem Menü „Sonnora“ das Leben leicht gemacht: Hier wird alles kredenzt, was die Küche zu bieten hat. Nach dem Dessert einen ausgiebigen Waldspaziergang machen oder einfach die Treppen hoch und ins kuschelig-weiche Bett fallen.

    Website: Waldhotel Sonnora
    dotted-line
    1. country_side
    2. outside_seating
    3. hotels
    Genießen im Grünen: Plane Deine Reise nach Wittlich.

  • 3
    Wolfsburg

    Aqua: Panoramablick an Mini-Burger

    Rein wie Wasser, so möchte das Aqua seine Speisen präsentieren, und das spiegelt sich auch im zeitlos-eleganten Design des Restaurants wider. Durch Panoramafenster blickt man auf die schöne Park- und Wasserlandschaft der Autostadt hinunter, im Hintergrund rauchen die Schlote – Industrieromantik pur! Sven Elverfeld möchte das Alltägliche und Triviale in höchste Kochkunst verwandeln, und das gelingt ihm nicht nur geschmacklich: Die filigranen Essenskreationen sind kleine Kunstwerke für sich, die fast zu schade zum Verspeisen sind (ein Miniatur-Burger auf Moos und Pilzen!). Aber nur fast, denn die verschiedenen Gänge der „Kleinen Reise“ und der „Großen Reise“ duften einfach zu verführerisch, um sie nur anzuschauen.

    Website: Aqua
    dotted-line
    1. city_scape
    2. no_outside_seating
    3. hotels
    Lust auf Sterneküche mit Ausblick? Dann reise nach Wolfsburg.
    Aqua: Panoramablick an Mini-Burger

    Gesottene Müritzer Lammzunge & Lammbries „Bolognese” | Foto: © Wonge Bergmann

  • 4
    Saarbrücken

    GästeHaus Klaus Erfort: Die Wahrheit liegt auf dem Teller

    Noch eine Perle finden Feinschmecker im Saarland: In einer eleganten Gründerzeitvilla mit weitläufigem Privatpark in Saarbrücken ist Klaus Erfort Chef de Cuisine. Das bescheidene Ziel des Drei-Sterne-Kochs: Schmecken soll es. Er reduziert seine Gerichte mit französischem Einfluss daher gern auf das Wesentliche und spielt mit dem Kontrast von süß und sauer: So kommt der Blaue Hummer etwa mit Pfifferlingen und karamellisiertem Pfirsich. Ob Du es Dir nun im modernen Ambiente mit viel Grau und Fuchsia gut gehen lässt oder auf der großzügigen Terrasse mit Blick ins weite Grün – Klaus Erfort ist überzeugt: Die Wahrheit liegt auf dem Teller.

    Website: GästeHaus Klaus Erfort
    dotted-line
    1. city_scape
    2. outside_seating
    3. no_hotels
    Lust auf Sterneküche im Saarland? Plane Deinen Trip jetzt

  • 5
    Bergisch-Gladbach

    Vendôme: Kulinarische Blüten- und Blattkunst

    Das Reich von Spitzenkoch Joachim Wissler ist nicht nur eines der besten Restaurants in Deutschland, sondern gehört zu den „World’s 50 Best Restaurants“. Als Vertreter der „Neuen deutschen Schule“ lässt Wissler vergessene regionale Produkte und Gerichte wiederaufleben. Auf den Teller kommen kreative Arrangements, in denen jedes Blatt und jede Blüte den perfekten Platz hat. Wie wäre es zum Beispiel mit Limousinlammrücken mit Zitronenconfit, gelben Safran-Butterbohnen und Orangen-Ricottagnocchi? Und als süßen Abschluss einen Cassis-Schaumkuss? Von dem lässt sich jeder gern küssen.

    Website: Vendôme
    dotted-line
    1. country_side
    2. no_outside_seating
    3. hotels
    Du möchtest das Menü im Vendôme genießen? Plane Deine Reise.
    Vendôme: Kulinarische Blüten- und Blattkunst

    Steingarten | Foto: ©Vendôme

  • 6
    Baiersbronn

    Restaurant Bareiss: Wo Sissi sich wohlfühlen würde

    Klassizistisch elegant und opulent kommt das Bareiss von Claus-Peter Lumpp in Baiersbronn daher – kristallener Kronleuchter, glänzende Kerzenlüster, üppig verzierte Bilderrahmen – und die klassische Küche mit modernen Elementen steht dem in nichts nach. Du könntest Kaisergranat und Imperial Kaviar versuchen. Oder das Lamm von der Älbler Wacholderheide. Oder Steinbutt und weißen Trüffel aus Alba. Auch das vegetarische Menü klingt verlockend! Und zum Dessert gibt es auf jeden Fall etwas aus der Confiserie- und Pralinen-Auswahl vom Wagen. Es darf mit dem Finger gezeigt werden.

    Website: Restaurant Bareiss
    dotted-line
    1. country_side
    2. no_outside_seating
    3. hotels
    Plane Deinen Trip ins Sterne-Dorf Baiersbronn jetzt
    Restaurant Bareiss: Wo Sissi sich wohlfühlen würde

    Foto: ©Restaurant Bareiss

  • 7
    Baiersbronn

    Schwarzwaldstube: Es muss nicht immer Schwarzwälder Torte sein

    Baiersbronn – schon wieder?! Mit der Schwarzwaldstube gibt es in dem Tal tief im Schwarzwald tatsächlich ein zweites Drei-Sterne-Restaurant. Küchenchef Torsten Michel bestimmt im Hotel Traube Tonbach, was auf den Tisch kommt. Und das ist laut Michelin eine Küche, „die vor Klassik nur so strotzt und dennoch mit der Zeit geht, geschmacklich wie handwerklich perfekt und stets filigran“. In ein Gericht übersetzt liest sich das so: Wildhase nach königlicher Art mit Rosenkohlblättern, Schwarzwurzeln und Trompetenpilzen, Rouennaiser Sauce mit Preiselbeeren. Ein Genuss für Freunde des deftigen Essens! Und dazu ganz entspannt aus dem Fenster blicken, auf Bäume und Bäume und noch mehr Bäume.

    Website: Schwarzwaldstube
    dotted-line
    1. country_side
    2. no_outside_seating
    3. hotels
    Plane Deinen Trip ins Sterne-Dorf Baiersbronn jetzt
    Schwarzwaldstube: Es muss nicht immer Schwarzwälder Torte sein

    Foto: ©Dessert von Traube Tonbach Chef-Patissier Pierre Lingelser für die Schwarzwaldstube ©Rene Riis

  • 8
    Perl

    Victor’s Fine Dining by Christian Bau: Ein bisschen Ommm zum Dessert

    Außen Renaissance-Schloss, innen ein Hauch von Japan – im Schloss Berg inmitten der Weinberge an der Obermosel nimmt Christian Bau Dich mit auf eine „Voyage Culinaire“ zwischen asiatischer und französischer Küchenkultur. Die Menüs sind leicht, reduziert und bestehen aus kostbaren Zutaten, der Schwerpunkt liegt auf Fisch und Meeresfrüchten. Das Menü Paris–Tokio – unter anderem Aji mit Gurkencrème und Shishitopepper, Tuna mit Edamame-Tofu und Sakegranitée, Japan-Beef „Kagoshima” vom Holzkohlegrill mit Sauerbraten-Miso-Jus – schmeckt am besten auf dem Ehrenplatz, dem Chef’s und Sommelière’s Table. Warum sich der Besuch außerdem lohnt: Eine urige Kassettendecke aus dunklem Holz, moderne Kunst und Buddha-Statuen – ja, das passt tatsächlich perfekt zusammen.

    Website: Victor’s Fine Dining by Christian Bau
    dotted-line
    1. country_side
    2. no_outside_seating
    3. hotels
    Plane Deinen Trip zu Japan-Beef und Gurkencreme.
    Victor’s Fine Dining by Christian Bau: Ein bisschen Ommm zum Dessert

    Rehrücken | Foto: ©Victor’s Fine Dining by Christian Bau

  • 9
    Rottach-Egern

    Restaurant Überfahrt Christian Jürgens: Postkarte aus Thailand

    „Postkarte aus Thailand“ oder „Laub vom Wallberg“ – solche poetischen Namen tragen die Menüs mit fünf bis sieben Gängen von Sternekoch Christian Jürgens. Dahinter verbergen sich Gerichte wie Hummer mit Aubergine und rotem Curry oder Limonencrème mit Feigen und Schokoladenknusper. Du kannst in Kochkursen beim Meister persönlich sogar lernen, wie Du Deine Lieben à la Überfahrt verwöhnst. Die Lage direkt am Tegernsee mit Blick auf das Voralpenland weckt romantische Träumereien – warum nicht ein paar Tage länger bleiben?

    Website: Restaurant Überfahrt Christian Jürgens
    dotted-line
    1. country_side
    2. outside_seating
    3. hotels
    Lust, am Tegernsee zu schlemmen? Plane Deinen Trip

  • 10
    München

    Atelier: Kunst und Kulinarik

    Das Restaurant Atelier liegt im Luxus-Hotel Bayerischer Hof, der ersten Adresse in München. Jan Hartwig sorgt in stylishem Ambiente durch einen weltoffenen und zeitgemäßen Kochstil für glückliche Gesichter. Für die außergewöhnliche Innenausstattung zeichnet Axel Vervoordt, belgischer Designer und Antiquitätenhändler, verantwortlich. Wie der Name schon vermuten lässt: Du wirst Dich an ein Künstleratelier erinnert fühlen – aber eines mit gemütlichem Separee und einer kleinen Terrasse, dem Silent Garden. Deren einziger Nachteil: Sehen und gesehen werden ist hier nicht.

    Website: Atelier
    dotted-line
    1. city_scape
    2. outside_seating
    3. hotels
    Buche Deinen Trip jetzt und genieße Meisterküche in München.
    Atelier: Kunst und Kulinarik

    Atelier Privé | Foto: ©Atelier

map-photo-mobile