INTERVIEW
Reisen ist mehr als nur ans Ziel zu kommen

Stefan, Davide und Markus arbeiten seit einem Jahr gemeinsamen mit ihrem Team am digitalen Reiseplaner Qixxit. Welche Herausforderungen insbesondere in den letzten Wochen zu meistern waren und wo die Reise hingeht, erzählen die drei im Interview.

Das neue Qixxit steht als Beta-Version in den Appstores bereit und die neue Webseite ist online. Zurück blickend auf das erste Jahr, wie ist Eure Bilanz?

Stefan: “Das war ein wirklich spannendes Jahr. Unsere Aufgabe war es, etwas ganz Neues aus Qixxit zu machen. Wir haben quasi auf der grünen Wiese angefangen, uns auf dem Markt umgesehen und etwas Wichtiges festgestellt: Die meisten Menschen benötigen für weitere Reisen mehrere Verkehrsmittel. Warum also nicht Fernbusse, Züge und Flüge zu einer zusammenhängenden Reiseroute miteinander verknüpfen und somit das Reisen einfacher machen? So etwas gab es bisher nicht, also haben wir uns direkt an die Arbeit gemacht.”

Davide: “Uns etwas ganz Neues zu überlegen war herausfordernd, aber auf jeden Fall sehr spannend. Von Anfang an war es uns wichtig, mit unserem Tool möglichst genau auf das einzugehen, was Reisende benötigen. Also haben wir Qixxit mit der Hilfe von hunderten Testern entwickelt und die Art, Reisen online zu planen, die besten Routen zu entdecken und Tickets zu buchen, ganz neu gedacht. Was sich so leicht anhört, bedeutete viel Arbeit während der vergangenen Monate und wird uns auch noch eine Weile beschäftigen. Wir stehen gerade erst am Anfang und freuen uns auf das, was vor uns liegt.”

Markus: “Auf unserer Reise haben wir von Anfang an zahlreiche technische Herausforderungen gemeistert, die uns aber immer ein Stück weiter gebracht haben. Wir haben uns jeder Hürde gestellt und viel gelernt. Daraus haben wir ein völlig neuartiges Produkt entwickelt und nebenbei ein Team aufgebaut, das aus außerordentlich talentierten Mitarbeitern besteht, die mit viel Leidenschaft an unserem Projekt arbeiten.”

Worauf können sich die Nutzer von Qixxit freuen?

Davide: “Das Beste liegt noch vor uns! Mit den nächsten Updates werden wir viele neue Features hinzufügen: Zum Beispiel Busreise-Optionen in Deutschland sowie die Möglichkeit, Daten für die wiederholte Buchung zu speichern und Smartphone-Bahntickets zu erhalten. Wir reisen selbst viel und gerne und wissen, dass Reisen mehr ist, als nur ans Ziel zu kommen. Es gibt schließlich viel zu entdecken und zu erleben. Wer Reisen mit Qixxit plant, egal ob per Flugzeug nach Kuba oder übers Wochenende zur Familie, kann sich auf die wesentliche Dinge konzentrieren und den Trip genießen.”

Markus: “Unsere Nutzer sollen die besten Angebote und Reiseoptionen bekommen. Das treibt uns täglich an und wir wollen uns stetig verbessern. Unsere Nutzer können sich in Zukunft auf noch smartere Verbindungen freuen. Zudem arbeiten wir weiter an der Performance. Wir können auf das Erreichte stolz sein und darauf aufbauen, aber wir stehen noch am Anfang und es gibt immer etwas, das wir noch weiter optimieren können.”

Stefan: “Wir werden nach und nach weitere Verkehrsanbieter integrieren. Zunächst aus dem europäischen Ausland, denn wir wollen ein verlässlicher Reiseplaner für ganz Europa werden. Aber bei allen Ideen und guten Plänen für die Zukunft machen wir wir trotzdem einen Schritt nach dem anderen: Wir wollen organisch wachsen und unsere Qualität stetig steigern.”

Stefan Kellner ist CEO bei Qixxit. Davide Mazzanti ist als CPO verantwortlich für das Produkt, CTO Dr. Markus Krogemann verantwortet die Softwareentwicklung und Infrastruktur.

Aug.
2017
23

PRESSEMITTEILUNG

Das Qixxit Team wächst

Team aus 21 Experten bereitet Relaunch vor

Read Morearrow